Montag, 15. Februar 2010

Sternenlollis und Feuerwehrgroßeinsatz

..... so könnte das Motto zum heutigen Rosenmontag hier lauten.

Gestern Abend war ich noch bis Mitternacht (gut, ich hätte den
ganzen Tag über Zeit gehabt, fing aber erst gegen 18 Uhr an....)
mit der Produktion der (Kuchen-) Sternenlollis für das Faschingsbüffet
beschäftigt...

Heute dann alles zur Schule getragen und dabei merkwürdige Gestalten
getroffen... Mönche, Engel, Sträflinge Polizisten, Indianerinnen, Cheerleader-
Girls, Teufel, Fußballer, Boxer und sogar einen Affen!

Dies war erst der Anfang der Produktion,
es folgten noch so einige weitere...




Es folgte ein Großeinsatz der hiesigen
Feuerwehr, da ein Bewohner sich glatt
zu voll gefressen hatte und nicht mehr
von allein aus dem Bett kam....


Außer dem gefräßigen Mitbewohner
wurden glücklicherweise auch noch
ein paar Kuchenlollis für das
nachmittägliche Überleben gerettet!

Alaaf & Helau!

Kommentare:

  1. Das ist ja drollig. Unsere Enkel sind auch Feuerwehrfans,weil Mama für die Kreisjugendfeuerwehr tätig ist und der Papa stellvertretender Samtgemeindebrandmeister ist.( Sie wohnen ein paar Dörfer weiter.Und unsere kleine Jugendfeuerwehr hier die drittbeste von ganz Deutschland ist. Hach, da spricht der Stolz.....LG Inge

    AntwortenLöschen
  2. Was für schöne Fotos! Der Bär ist ja riesig und der kleine Feuerwehrmann ist zu niedlich. Was für eine Arbeit, soviele Sternenlollies. Sicher sind die super angekommen.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ann,

    oh die kleine Feuerwehrmaus ist ja zuckersüß und tja auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen:es ist wie jedesmal eine Freude Deinen Post zu lesen und die Bilder anzusehen :0)..

    soooviele Sternlollis hast Du da gezaubert und sie sehen so süß und vieeel zu schade aus um sie einfach weg zu naschen ...wiedermal wäre ich jetzt auch gerne Kind und würde mir einen der Sternchenlollis erhaschen

    Das muß doch wirklich wahnsinnig viel Arbeit sein -Hut ab!und KOMPLIMENT


    Alles Liebe
    Monica
    PS,
    also ich für meinen Teil und auch mein Mann sind von der Kommode begeisert..die Art der Verarbeitung ist in etwa wie bei vielen Kleinmöbelchen von IB LAURSEN ...
    ich hatte auch erst einen Platz im Wohnraum ausgeguckt mich aber dann doch umentschieden,weil die Kommode einfach sehr viel Platz für so manches Teil bietet und gerade in der Küche immer zu wenig Stellplatz vorhanden ist-aber wie gesagt,ich glaube sie passt überall sehr schön hin :)

    AntwortenLöschen
  4. Puhhh... das war aber ein Feuerwehreinsatz!!

    Deine Bilder sind soooo süß.... ich muß sie mir immer und immer wieder ansehen - yummy und so einen Sternenlollie würde ich auch gerne essen...

    Liebe Grüße
    Melanie ♥

    AntwortenLöschen
  5. Die Sternenlollies sind echt klasse! Zu blöd, dass wir gerade keine kleinen Kinder im Hause haben, die das genau so klasse fänden! Den beiden Zicken hier (12 und 15) ging mein genialer Faschingsquark mit buntem Konfetti drauf gerade noch so als "sieht ja interessant aus..." durch. *grins*
    Vollgefressene Bären würde aber zumindest die kleinere Zicke durchaus auch noch retten, wenn auch in nem anderen Outfit.
    I wish you a very nice day!

    Das Landei

    AntwortenLöschen
  6. ...die Lollis sind ja super, da gibt es Förmchen dafür, oder?
    Ich kenn das, wenn man erst unter Druck in die Gänge kommt. Ich bewundere dich, das du schon um 18 Uhr angefangen hast, bei mir passiert so etwas immer erst später!
    Mit lieben Faschingsgrüßen
    Monika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ann,


    das hast du aber wunderschön gemacht. So richtig schön bunt aber dezent bunt was ich ja so sehr liebe.
    Und der KLEINE FEUERWEHRMANN sieht ja absolut TOLL aus!


    Nun wünsche ich euch einen bunten, lustigen , tollen Faschingsdienstag und sage HELAU!

    Liebste Grüße von
    Brombeerchen-Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ann, das sind ja süße Bilder im wahrsten Sinne des Wortes ;-) würd mir jetz auch schmecken....Waren gestern abend am Fasching.... jetz wäre wahrscheinlich eine Fischsemmel besser ;-) GGGlg Susi

    AntwortenLöschen
  9. Die Fotos der Rettungskation sind ja klasse! Und die Lollis sind einfach phantastisch, da hast Du Dir aber echt viel Mühe gegeben.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  10. Die Sternenlollies sind allerliebst, sowie der Feuerwehrmann auch!!!
    Liebe Grüsse
    Meret

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Ann!
    Die sehen ja herrlich aus!! Eine schöne Idee!
    Auch der Feuerwehrmann ist perfekt!
    Vielen Dank für Deinen Kommentar in meinem blog, ich habe mich sehr gefreut.
    Viele Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  12. Die Kuchenlollies sehe ich zum ersten mal und ´sie sehen ganz lecker aus. Der Feuerwehrteddy ist auch ganz nieldich, der könnte meinem Sohn Timo auch gefallen.
    Bianca

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Ann,

    vielen Dank für Deinen Kommentar. Unser Hund ist ein Coton de Tuléar und ist ein wunderbarer Familienhund. Trotz seines wuscheligen Fells haart er nicht und bellt auch nur selten. Wir sind alle ganz glücklich, dass wir ihn haben.

    Deine Sternlollis sehen super aus. Tolle Idee.

    Witzig, wir haben auch das halbhohe weiße Flexa-Bett.

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Ann,
    deine Lollis sind soooo schön, sind das kleine Kuchen?? Würd mich über das Rezept soooo freuen.
    Liebe Grüße
    SilviA

    AntwortenLöschen
  15. Die sehen ja toll aus, die haben bstimmt nicht lange überlebt...
    liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Ann,
    die Sternenlosllis sind ja der Hammer, ganz toll.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  17. liebe ann

    ganz ganz herzlichen dank für deinen eintrag bzw. "daran-denken"! zeichen, die sehr gut tun.

    lieben gruss
    bella

    AntwortenLöschen