Mittwoch, 5. Mai 2010

Oh, ich hab`solche Sehnsucht...

....lalalalala... ich will zurück, ich will zurück naaaach Westerland Hamburg...

Dies muß sich mein Sohn gedacht haben.
Die sturmerprobten Mütter ahnen vielleicht, was jetzt kommt.

Als ich heute Morgen - nach einer durchhusteten Nacht mit
Muskelkater im Bauch - gerade das Kinderzimmer aufräumte
und ausmistete, klingelte das Telefon... und welche Mutter ist
schon hocherfreut, wenn dann die Handy-Nummer des Lehrers
auf dem Display erscheint?!?!?

HEIMWEH-ALARM!!!!!!

Schon in der ersten Nach weinte er.... schlief sogar beim Lehrer...
in der 2. Nacht (oder wohl vielmehr Abend) dasselbe... und auch am
Tage war er mittlererweile mit den Nerven am Ende (O-Ton des Lehrers)...
so daß er und seine Kollegin sich dafür entschieden, es sei das beste,
wenn Junior abgeholt wird.
Gut, es war ca. 9.30 Uhr, ich noch nicht fertig gemacht (klar, Urlaub und
gerade Groß-Reinemachen)... ich mußte mich also fertig machen und
gen Altona fahren.... ich überlegte, wann ich heute Abend wieder
Zuhause sei und ob ich nicht einfach da eine Nacht verbringe, WENN
ich dann schon mal auf Sylt bin... da klingelte mein Handy und dran war
eine andere Mutter eines Klassenkameraden meines Sohnes....
SPUCKALARM!!!!
So beschlossen wir, daß geteiltes Leid halbes Leid ist und wir gemeinsam
die Reise nach Sylt antreten.

Der Vorteil war noch, daß sie ein Auto hat und das geht doch einiges
schneller, weil wir hier schon im Norden von Hamburg sind....

Sie selbst war noch auf der Arbeit und brauchte noch eine Stunde hierher...
so huschte ich in der Zeit schnell noch einkaufen, das Nötigste, Brötchen, Getränke.

Dann ging`s los, in knapp 2 Stunden waren wir auch in Niebüll.
Dort haben wir uns den Luxus geleistet, MIT Auto auf den Zug
zu fahren (teuer!!!!), aber der Vater des anderen Jungen wollte das
unbedingt und das bezahlen, okay. So trafen wir gegen 14.30 Uhr
im Schullandheim ein, Koffer waren schon gepackt, nochmal kurz geschaut,
Kinder ins Auto und wieder los!!!!
Eigentlich hatten wir zumindest nochmal kurz an den Strand gewollt,
aber der andere Junge wollte nicht... okay... schade, aber was nutzt es...

Als wir so um 15.10 Uhr beim Bahnhof ankamen, war der Autozug gerade
weg, der nächste fuhr um 16 Uhr, so daß wir dann noch eine halbe Stunde
Zeit hatten. Ich bin dann mit meinem Jüngsten kurz in die Fußgängerzone
bis zum Strand, um zumindest mal einen Blick drauf zu werfen (okay, ich
war schon da und Westerland selbst ist nicht unbedingt schön....)...
Kurz noch bei McDo etwas rausgeholt und dann sah ich noch Drogeriemarkt
IP, ich kurz da rein, in der Hoffnung, daß.... nein... vergebliche Hoffnung...
und schnell wieder zum Auto gehuscht. Um 18.40 Uhr waren wir
dann wieder hier Zuhause, uff!!! Bin jetzt völlig geschafft, saßen
fast 8 Stunden im Auto und jetzt reicht es echt!!

Sohn war froh, mich zu sehen, wirkt aber immer noch irgendwie
ungewöhnlich ruhig und "verstört"... dem anderen Jungen widerfuhr
während der Fahrt eine Wunderheilung, dem ging`s richtig prächtig...
also auch verkapptes Heimweh...

So, nun war ich soooo kurz auf Sylt, aber ich habe es trotzdem noch
geschafft, ein paar Fotos zu schießen (tja, Blogger halt)

Vom Autoreisezug aus fotografiert...
geht`s hier über den Hindenburgdamm...
Auf Sylt

Das Schullandheim unter Hamburger Flagge
... schöne Lage eigentlich... fast direkt am Strand...
(und wir haben ihn nicht gesehen, schnief)


Ja, und ist dies hier etwa Susis gelbes Haus in
der Westerländer Fußgängerzone???
Unverkennbar Westerland


Und wieder zurück auf dem Autoreisezug.... tschüß Sylt,
war schön, aber viiiiel zu kurz!!!

Beim Abfahren meinte Junior noch, er würde doch gern bleiben...

Nun ja, ich hätte mir diese Woche Urlaub wohl echt schenken können:
kränklich, der heutige Streß.... und morgen und Freitag Kind hier :-)
Das war nichts mit Großsaubermachen und sonstigen geplanten
Aktionen. Da sieht man mal wieder: egoistische Mütter werden
sofort bestraft.... jaha, ich weiß das jetzt!!
Wäre auch alles ZU schön gewesen...

Vielen Dank noch für Ihre Kommentare zu meinem gestrigen Post und
die Wünsche, die Zeit zu genießen...

Tja, das war Sylt 2010.

Beide Jungs sagten übrigens, sie würden zur nächsten Klassenreise NICHT mitfahren!

P.S.: Das Wetter auf Sylt war übrigens SUPER!!!

Kommentare:

  1. Halli Hallo!

    Wow, das war ganz schön stressig!
    Wenigstens hattest du super Wetter, bei uns ist es windig und eisig kalt, ich hoffe dass die liebe Sonne auch bald wieder zu uns kommt!

    Ich wünsche dir trotz dem ganzen Stress ein paar erholsame Stündchen!

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ann,
    denn erstens kommt es anders.......
    Nichts ist planbar, das Leben ist bunt.
    Ist doch schön, dass dein Sohn den Mut hatte, zu sagen, dass er Heimweh hat. Besser, als wenn er still gelitten hätte. So könnt ihr euch ja auch zu zweit ne schöne Zeit machen.
    Liebe Grüße
    Michaela
    (Ich arbeite übrigens an einer HRS)

    AntwortenLöschen
  3. ohhhh... bei dir ist ja was los!

    Die Aktion ist ja schon fast reif fürs Guiness-Buch-der-Rekorde!! Aber mal ehrlich.... lieber so, als wenn dein Sohn still gelitten hätte.

    Macht euch einfach noch ein paar schöne Tage zu Hause... vielleicht hilft dir dein Sohn ja - beim Hausputz??

    Liebe Grüße

    MElanie ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ann,
    Du Ärmste, am Dienstag hast du noch davon geschrieben, dass Du Dich an ein ruhiges Haus gewöhnen willst, und nun ist´s schon vorbei mit der Ruhe.
    Bis zur nächsten Klassenreise, wenn du Glück hast die A, überlegen die Beiden sich das bestimmt noch mal anders. Und wenn Du dann abholen musst vielleicht aus anderen Gründen....
    Viele liebe Grüße
    Mach Dir trotzdem noch ein paar schöne Tage!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ann,
    Ach was hattest Du für einen Stress! Das kenne ich irgendwie....? Ich musste zwar noch nie ein Kind abholen gehen aber es gab auch schon so Tage wo die Kinder eigentlich weggewesen wären und es dann eben aus *Mami ich will nicht, ich habe Heimweh" zu Hause blieben. Da war dann auch nichts mit 1-3 schönen Tagen. Tja, als Mutter muss man sehr kreativ und einen starken Humor haben. Die Idee von Melanie finde ich gut. Macht doch es so.
    GlllG
    Hanni

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Ann,
    ich musste ja sooo lachen über deine Beschreibung des gestrigen Tages! Sowas hätte direkt aus meinem Leben stammen können!!! Ehrlich! Ich weiß, es muss eine totale Odysee gewesen sein, aber lustig klingt´s trotzdem. :)
    Tut mir echt leid für dich, dass du deine freien Tage nicht so genießen konntest, wie du eigentlich wolltest...
    Wir waren übrigens im März für einen Tagesausflug auf Sylt. Wir sind von Römö aus mit der Fähre "über den Norden" her hingefahren. Ich war auch etwas enttäuscht von Westerland, denn ich kannte ja nur das Lied von den Ärzten... ;)
    Nun hoffe ich, du genießt die Tage MIT deinem (an den Weihnachtsmann glaubenden) Sohn ;)
    Ganz viele liebe Grüße!!!
    Juliane

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ann,

    ja im Leben mit Kindern kommt es eben immer anders als man denkt...

    Ich war noch nie auf Sylt und bin ganz erstaunt das es da gar nicht so schön sein soll... Oder gilt das nur für Westerland?

    Aber das Ärzte Lied - so cool!
    Ich wünsch Dir trotzdem eine schöne Restwoche!
    R.

    AntwortenLöschen
  8. Ach liebe Ann, da hast du ja einen Tag hinter dir, diese großen Jungs--sooo klein-- das hätte auch meiner sein können.. und der fährt nach Amrum!!!! Warum bitteschön müssen die immer auf die Inseln?? Meine Große war auf Hallig Hooge, aber da war mein Mann dann mit (vorsorglich; sie hatte trotzdem Heimweh!), die Kleinere war in der Hohwachter Bucht, genial!! 1 1/2 Std von hier! und war sooo toll! Also, warum die Kleinen so weit weg schicken?! Heimweh haben doch noch ganz viele!
    Denkt auch mal jmd an uns Eltern?
    Tut mir echt leid für dich wegen deiner verdienten freien Tage!! GGGGlg ♥ Tini ♥

    AntwortenLöschen
  9. Das Lied hab ich jetzt schon den ganzen Morgen als Ohrwurm. Was eine Mammuttour! Ich hoffe, der Streß hat sich wenigstens positiv auf Deinen Husten ausgewirkt - gute Besserung! Also ich hätte beim Abholen schon ein unwohles Gefühl gehabt, ein Spuckkind mitzunehmen :-) Aber er hatte ja dann zum Glück nix.
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Ann, ich werde dir jetzt mal ein Geheimnis verraten, da meine Kinder schon älter sind: Es wird nicht besser, es wird nur anders.
    Das ist eigentlich das schöne an Rosine, sie versucht immer das Beste aus einer Situation zu machen und du, liebe Ann, hast bewiesen, dass du das auch kannst. In all der Aufregung hast du, wie ein Starreporter den Fotoaparat mitgenommen und für uns die schönen Syltbilder gemacht. Ich kenne Sylt übrigens auch. Habe dort schon zwei/dreimal Urlaub gemacht in Westerland. Aber auch dort gibt es schöne Ecken, man muß sie nur suchen.
    Also, auch dein Sohn wird älter und stell dir vor, es kommt ein Alter, da will er seine Mama gar nicht mehr mithaben. Vielleicht kannst du auf der nächsten Klassenfahrt als Begleitperson mitfahren?
    Na, alles wird gut, nur Mut.
    Liebe Grüße
    Rosine

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Ann,

    da habe ich aber Glück gehabt. Meiner (13) war letzte Woche im Harz und ist völlig kaputt (Wanderung zum Brocken usw.) wiedergekommen. Heimweh hat ihn nicht gequält. Sehnsucht schon, aber die hatte besonders der Papa, denn der ist sonst immer mit Sohnemann zusammen, ich arbeite ja unter der Woche in Berlin.

    Erholt euch gut und seid herzlich gegrüßt von

    Anke

    AntwortenLöschen
  12. Ha, das erinnert mich irgendwie an meine Kindheit! Meine Eltern haben es zwar immer geschafft mich wieder zu beruhigen und am Schluss wollt ich auch nicht mehr heim, aber es ist ein Sch...Gefühl Heimweh zu haben!
    LG Sabine

    PS: Bin mal gespann wann es bei uns damit los geht :-)

    AntwortenLöschen
  13. Au Backe liebe Ann, da hast du ja Stress hoch drei gehabt. Meine Güte. War es die erste Klassenreise für deinen Sohnemann ? Sehr schade, dass er die Zeit dort nicht geniesen konnte, zumal das Wetter dort schön war. Ich kenne das Landschulheim noch aus meiner Jugend und ich habs genossen :) Nachts heimlich aus dem Fenster raus, mit den Jungs getroffen und zum Strand. Hihi, das war klasse.

    Ich wünsche dir noch eine möglichst stressfreie Woche.
    gglg shino

    AntwortenLöschen
  14. Herrje, du Arme!
    Das war ja ein Ritt! Bei so schönem Wetter nur gefühlte 5 Minuten auf Sylt zu sein hätte mir auch weh getan! Aber was eine Mutter nicht alles macht!!! Schade, dass dein Sohn Heimeh hatte (welche Klasse?). Ich nehm auf Klassenfahrt immer für die Kinder Heimwehtropfen (grüner Tee abgefüllt in eine Apothekenflasche :) - hat bis jetzt Wunder bewirkt!
    Wir fahren über Pfingsten auf die Insel und ich freue mich schon!
    Liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ann, oh wie schade, dass du das sonnige Sylter-Wetter nicht geniessen konntest, aber Mamas machen doch alles für unsere Lieben.

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ann
    es ist wirklich schade ds Dein Sohn Heimweh bekommen hat,denn gerade Sylt ist so wunderschön
    ich war mit 11 Jahren,kurz nach der Trennung meiner Eltern für 3 Wochen mit einer Kinderjugendgruppe auf Amrum und von dort gab es damals eine Wattwanderung nach Sylt-es war das Einzige mal das ich dort war aber die Bilder trage ich auch heute noch mit mir und es war einfach unbeschreiblich schön
    auch wenn Du nun Deinen Sohn schon so schnell wieder abholen musstest so hast Du doch ,wenn auch nur kurz,diese Eindrücke geniessen können und das find ich sehr beneidenswert :)

    Ich hoffe natürlich Du kannst nun trotz Deiner Erkältung und mit Söhnchen noch etwas Deinen Urlaub geniessen-das wünsch ich Dir auf jedenfall

    und Danke möchte ich Dir auch für Deine lieben Worte zu meinem Post sagen-es hat mich sehr gefreut,zu lesen wie Du darüber denkst und das es doch in vielem genau wie bei mir ist

    alles Liebe
    Momo

    AntwortenLöschen
  17. Huhu liebste Ann,
    woooooooooooooooow wir sind im August auf Sylt....ich freu mich wie ein Schnitzl drauf... wir waren schon vor 2 Jahren dort... auch wenn ich gern nach Schweden wäre aber wenn ich diese Bilder wieder seh... yeah Westerland wir kommen auch bald...... und Susis gelbes Haus in Westerland muss ich dann auch angucken... Ward ihr beim Gosch....???? da esses wir immer täglich unser Nordseekrabenbrötchen.. mmmmmmmh wie lecker... Ach danke für diesen Post...
    aber das mit deinem Jungen tut mir sooooooo leid... bei uns ist es immer das aller gleiche ;O))) Meine Mama ist momentan auf Kur.... sie hat auch Heimweh ohne Ende...
    Kennst das Sprichwort : Durst ist schlimmer als Heimweh... für deinen Süssen war es wahrscheinlich genau andersrum.... ich drück dich und wünsche dir noch einen schönen Urlaub... ggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  18. Puuuh, das hört sich wirklich nach Stress pur an. Ich hoffe, ihr erholt euch beide schnell davon. LG Inge

    AntwortenLöschen
  19. Oh je du Arme und dein armer kleiner....ich hatte aber auch so eine Erfahrung in dem Alter als ich auf Freizeit war...

    Bei uns gibt es einen Laden, die so einen HerzKüchenroller führen, ich könnte dort mal schauen gehen, falls DekoFlair dir nicht weiterhelfen kann. Kostenpunkt war glaube ich 8 oder 10 Euronen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Ann,
    also, ich erinnere mich auch noch genau an meine erste Klassenfahrt! Wir waren - oh Wunder - auch auf Sylt/Rantum. Ich hatte auch fürchterliches Heimweh. Kann deinen Sohn schon verstehen! Und Ärger hab ich auch noch bekommen, weil ich als einzige die Postkarte zu spät abgeschickt hatte. Alle Eltern hatten eine Karte, nur meine nicht! Seitdem schicke ich die Postkarten immer am ersten Urlaubstag los ;-)
    Erholt euch beide gut und habt ein schönes Wochenende!
    Bini

    AntwortenLöschen
  21. Ach Gottchen was für ein Tag!
    So ein Kurzurlaub, ne, ne:)))

    Heimwehgeschichten kenne ich von meinem Kind auch zu genüge...da bricht einer Mama doch das Herz:(((

    Erhol dich schön...
    GLG
    Anna

    AntwortenLöschen
  22. Mensch, das hört sich ja nach einer Menge Stress an! Aber immerhin, du warst auf Sylt, da war ich leider noch nie. Und auch wenn es für dich stressig war, deine Meerbilder sind toll!!
    Hach, da bekomm ich direkt Fernweh.
    Macht euch noch einen schönen Freitag und ein schönes Wochenende und versucht es so gut es geht zu geniessen!
    Liebe Grüße, Jess

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Ann,
    ach jeehhh, das hätte glatt meiner sein können. Erst die große Jammerei, und dann wie von Zauberhand geheilt. Ja so geht´s halt uns Mamas mit unseren "Kleinen". Sie sind eigentlich schon so groß aber doch so anhänglich. Da hast Du ja einen grandiosen Tag hinter Dir. Die lange Fahrt auf die Trauminsel und dann nicht einmal viel davon gehabt. Doch Deine Bilder sind trotzdem noch sehr anregend und ich kann verstehen, daß Du noch gerne "meer" gesehen hättest. Ich auch. So das war´s jetzt mit der schönen Woche. Seufz!!!
    Einen schönen Freitag wünscht Dir trotzdem
    MANU

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Ann,
    ich musste gerade lächeln als ich Deinen Post gelesen habe... Erstens habe ich mich wieder erkannt, da ich auf meiner ersten Klassenfahrt jeden Abend sehr starkes Heimweh hatte und ich sooo geweint habe...
    Und dann hat mir gerade meine Freundin erzählt, dass sie auf Klassenfahrt fährt übernächste Woche. Sie ist gerade fertige Lehrerin und das ist ihre erste Klassenfahrt! Wahnsinn auf was sie alles achten muss, welche Kinder welche Probleme haben und und und... Sie hat auch ein bisschen Angst davor *lach*
    Lieebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Ann,
    hier habe ich noch nachgelesen. Wirklich ein Stress. Aber was tut eine Mutter nicht alles :-) Es ist aber hoffentlich nichts Bedenkliches passiert? Manche Kinder sind auch verstört, weil sie seltsame Dinge auf solchen Fahrten erleben. Aber es gibt halt auch die typischen Heimwehkinder. Meine waren sonst immer ganz gerne unterwegs und so konnten alle Seiten das genießen.
    Ich hoffe Du hast Dich von dem Stress wieder erholt und hast morgen einen schönen Muttertag.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  26. Oh, liebe Ann, die sind doch ROSA, die Tulpen... Tztz. :)
    Vom schwedischen Möbelhaus ist die Kanne??? Danke für den Tip! Ich hab ich da noch gar nicht gesehen, aber na gut, ich komm da auch nicht so oft hin, denn wir müssen ca. eine Stunde fahren, entweder nach Braunschweig oder nach Leipzig... :( Aber BALD, da habe ich auch so eine!!!
    Ganz viele liebe Grüße und schlaf schööön!
    Juliane

    AntwortenLöschen