Freitag, 7. August 2015

**Heimweh**


Hallo!

Lange war ich nicht hier.
Zumindest nicht zum Posten.

Schuld war der Umzugsstreß.
Vor 8 Tagen bin ich nun umgezogen...
ca. 15 km stadteinwärts...
Zwar noch in einer ruhigen Straße und
Blick auf einen kleinen See, aber...

Wir haben solch Heimweh!!

Mein Sohn und ich sind ganz unglücklich,
hätten das so nicht erwartet.

Die neue Wohnung ist schöner, ohne Zweifel.
Es ist ein Erstbezug und so ist alles schön neu,
das hat etwas für sich.

Allerdings kann uns das nicht für den
vorherigen Ort, die grüne Umgebung,
die Erinnerungen, die
Leute, Bekannte und Freunde entschädigen!
Null und nichts.

So habe ich vorgestern schon wieder eine
Wohnung in der "alten Heimat" besichtigt.
Leider war sie zu klein.
Ich würde lieber heute als Morgen zurückziehen!!
Da scheue ich auch keine Kosten und Mühen...!
Wenn ich dann dort eine Wohnung finde,
denn das ist nicht so einfach, da es hauptsächlich
Einzel- und Doppelhäuser dort gibt und die
paar Wohnungen leider oftmals Luxus-Wohnungen
sind. Zumindest vom Preis her.

Aber: die Hoffnung stirbt zuletzt.

Dabei hatte ich mich sooo gefreut, die neue
Wohnung einzurichten und zu dekorieren...






 Das ist meine Riesen-Geranie - noch auf dem alten Balkon,
sie hat den Umzug einigermaßen unbeschadet überstanden.

Während ich jetzt schon 2 Urlaubswochen hinter mir habe,
habe ich die 2 Wochen eigentlich nonstop geschuftet (und
vor meinem Urlaub auch schon, ausmisten, Kartons packen usw).
Und auch die 3. Woche wird nur aus Arbeit bestehen.
Derzeit bin ich immer noch dabei, die alte Wohnung
in einen übergabefähigen  Zustand zu bringen...
und da kommt doch immer mehr zusammen als man
zuvor denkt.Alle Zimmer gestrichen, div.
Ausbesserungen, auf Handwerker warten
(auch schon mal vergebens)., reichlich saubermachen
usw.
So habe ich in der neuen Wohnung auch noch nicht viel
geschafft... und so richtig mag ich die Kartons auch
nicht auspacken, weil ich doch schnell wieder
umziehen möchte...

So, ich hoffe, ihr verbringt die Sommertage und
den Urlaub besser als ich!

Liebe heimwehgeplagte Grüße von
*Ann*

Internet und Telefon habe ich in der neuen Hütte auch
noch nicht... noch aber in der alten Wohnung...

Kommentare:

  1. Ich versteh Dich so gut ... oh weh, es tut mir leid, dass Ihr nun solche Erfahrungen machen müsst.
    liebe Grüsse und weiterhin viel Kraft
    ich denk an Euch .....
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. ach Ann du arme Wurst... Das ist ja echt nicht schön:-( Ich hoffe du findest ganz schnell wieder eine Wohnung am alten Standort, ich drücke dir ganz ganz fest die Daumen. Sei ganz lieb gegrüßt Puschi♥♥

    AntwortenLöschen
  3. Ach herrje, liebste Ann... das hört sich jetzt aber gar nicht gut an, und dann auch noch der ganze Umzugsstress :-( Aber vielleicht ist ja gerade dieser Stress auch die Ursache dafür, dass Ihr Euch in der neuen Umgebung noch nicht einleben konntet. Gebt Eurem neuen Zuhause eine Chance... entdeckt die Umgebung, die neuen Nachbarn... mach Dir die neuen vier Wände gemütlich, so dass es ein richtiges Zuhause werden kann. Bestimmt gab es doch einen guten Grund, warum Ihr Euch gerade diese Wohnung ausgesucht habt. Ich wünsche Euch sehr, dass Ihr Euch dort ganz bald wohlfühlt, denn Heimweh ist schlimm...

    Ganz liebe sonnige Grüße ~ Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Ann,
    ja ich kann dich so gut verstehen,als ich an die Ostsee gezogen bin ....hatte ich auch solchen Heimweh!Ich wusste dann nur zu gut meine Heimatstadt zu schätzen.Ich denke,wenn man so fühlt,weiß man, wenn Ihr wieder zurück zieht,es wieder mehr zu schätzen und zu genießen!Haltet durch,findet etwas neues und genießt die Zeit dann wieder in der alten Heimat:0)Ich genieße gerade meine Zeit in der neuen Wohnung!
    Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  5. Oh nein!
    Das ist ja gemein! Ich hoffe, dass ihr bald was tolles für euch findet, oder aber vielleicht doch mit der neuen Heimat Freundschaft schließen könnt!?!

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Ann!
    Oh, schade! Ich dir/euch die Daumen, dass ihr eine tolle Wohnung in eurer "Heimat" findet!
    Ganz viel Glück!
    Wünsch dir noch einen wundervollen Sonntag!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  7. Oh liebe Ann, wie schade! :( Dass du Heimweh hast, kann ich gut nachvollziehen. Die erste Zeit hab ich viel geweint. Abends im Bett für noch alleine. Jetzt, nach fast 4 Monaten, geht es so langsam. Ich fühle mich immer noch fremd aber in der neuen Wohnung immerhin zuhause. In die alte Wohnung zurück kannst du nicht?
    LG Juliane

    AntwortenLöschen
  8. Oh je Oh je........Kopf hoch.....ALLES WIRD GUT!
    Sonnige Grüße.....Anna!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ann,
    das ist das Schlimmste....sich (im neuen) Zuhause nicht wohl zu fühlen. Wo doch für uns "My home is my Castle" gilt. Hatten wir aber auch mal: eine schöne neue Wohnung - nur halt im "falschen" Stadtteil...wir waren kein Jahr später wieder zurück in unserer Ecke.
    Aber pack deine Kartons mal lieber ALLE aus....nichts ist schlimmer als ein Leben in der 'Warteschleife'. Gepackt sind sie doch auch wieder schnell - hast ja inzwischen Übung (haha)
    Ich wünsche dir noch ein paar viele schöne Sommertage - und viel Glück im Finden von hübschen Ecken in eurem neuen Stadtteil!!
    Mal wieder viele liebe Grüsse aus dem Badischen,
    Sari

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Ann, oh weh! Jetzt wollte ich euch alles Gute im neuen zu Hause wünschen und nun DAS. Ich kann dich sehr gut verstehen...das richtige zu Hause aber am falschen Fleck. Ob ihr diesem Platz nun eine Chance gebt oder nicht ist sicher eine schwierige Entscheidung...haltet die Augen nach schönen Plätzchen und lieben Menschen offen! Vllt.lässt der momentane Stress auch vieles schlimmer aussehen...Ich drück die Daumen, dass ihr wieder ein glückliches zu Hause findet oder sich doch in diesem neuen Heim das Glück bald zeigt! Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  11. Oh je, liebe Ann.
    Lass den Kopf nicht hängen, meist ergibt sich was, wenn man nicht danach sucht.
    Drück Euch die Daumen, aber vielleicht wird es ja noch in Eurem neuen Zuhause.
    Ganz liebe Grüße Jutta !!

    AntwortenLöschen
  12. Ach Mensch, Du Arme. Ich halte die Daumen,dass es schnell klappt und ihr bald zurück "nach Haus" ziehen könnt.
    Fühl Dich umarmt...
    Julia

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Ann,

    ich musste leider vor zwei Jahren mit meinen Kindern umziehen. Es ist ein Übergang, bis wir ein kleines Häuschen gefunden haben, bislang haben wir noch nichts gefunden und so wohnen wir auch ein wenig unglücklich mit der Trauer um unser altes Haus...

    Es wird sich schon etwas finden, ich drücke Dir die Daumen!!

    Liebe Grüße

    Britt

    AntwortenLöschen
  14. Ich hoffe, es geht Dir gut und Ihr habt Euch in der neuen Umgebung mittlerweile etwas einleben können... Lieben Gruß ~ Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ann,
    das kann ich so gut nachvollziehen. Wir waren ja vor ca. 3 Jahren aus unserem Waldgarten umgezogen und ich war lange Zeit todunglücklich! Aber inzwischen haben wir uns schon fast an das neue Domizil gewöhnt. Es ist eben ganz anders und die Lage auch nicht so optimal, aber der Garten ist jetzt gut im Werden und das entschädigt für vieles. Es könnte viel schlechter sein! Daher kann ich mich so langsam am Wohnen hier erfreuen. Es braucht eben alles seine Zeit. Und ... einen "alten" Baum verpflanzt man nicht mehr, da ist was Wahres dran. Es fällt einem immer schwerer, umzuziehen, je älter man wird. Nicht nur der Umzug als solcher sondern auch die neue Umgebung, eben alles, was daranhängt ...
    Du wirst Dich daran gewöhnen. Die neue Wohnung hast Du Dir ja bewusst ausgesucht, denke ich und jetzt ist noch alles ziemlich fremd. Ich bin ja schon oft umgezogen und spreche da aus Erfahrung! Irgendwann kommt der Punkt und solange muss man durchhalten ... denn wer will schon "ständig" umziehen ... aber das mit den Neubesichtigungen kurz darauf kenne auch ich. ;-)

    Ich wünsch' Dir alles Liebe
    Sara
    die nach längerer Zeit auch mal wieder hier ist
    (die Zeit wird immer knapper, dadurch, daß meine Mutti Pfingsten so schwer erkrankte...)

    http://herz-und-leben.blogspot.de/
    http://mein-waldgarten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ann,
    so ist das Leben, es gibt uns immer Aufgaben! Ich hoffe sehr, dass es Euch gelingt den richtigen Platz zum Leben zu finden! Ich drück Euch die Daumen und sende ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Ann!
    Ich hoffe, dass es euch gut geht und glücklich seit!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  18. Ich hoffe, Ihr habt Euch schon ein wenig eingelebt, liebe Ann. Wir wohnen nun schon wieder 3 Jahre hier und nun ist es wieder "mein" Garten, fast wieder "mein" Haus - trotz all der Mängel, die da sind, aber ich freue mich gerade, ein Gästezimmer auszustatten - auf die Idee wäre ich beim Einzug nie gekommen - da wollte ich eigentlich nur nichts wie weg. ;-) Alles braucht seine Zeit und wenn es gar nicht anders geht, wird sich gewiß auch etwas anderes fügen.

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen