Montag, 19. November 2012

Mandelmilch und Apfel-Vanille-Torte

 
Hallo!
 
Vielen Dank für eure lieben Kommentare zum letzten Post.
Nachdem die Wochenendplanung am Samstag kurzfristig
umgestaltet werden musste, da unser Fellknäuel von einer
anderen Hundedame kräftig  in die Brust gebissen wurde, mussten wir
noch Samstagmittag zur Tierärztin - die Wunde wurde
gesäubert/gespült, sie bekam 2 Spritzen... und lahmte.
So haben wir das Wochenende einigermaßen geruhsam verbracht.
 
Bei typischem Novemberwetter haben wir es uns
dann gemütlich gemacht und ich habe aus der aktuellen
*Weihnachtszauber*-Zeitschrift die folgenden Rezepte probiert;
 


 
Rezept Heiße Mandelmilch mit Zimt:
(für 4 Gläser) 1 l Vollmilch, 1 Eigelb, 2 EL Puderzucker,
4 EL fein gemahlene Mandeln, Zimt nach Belieben
 
Die Milch mit Mandeln gaanz langsam aufkochen,
von Kochstelle nehmen und etwa 15 Min. ziehen lassen
Abseihen und die Flüssigkeit erneut, diesmal mit
dem Zucker, zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen,
das Eigelb unterziehen, in schöne Gläser füllen,
nach Belieben mit Zimt würzen und heiß genießen.
 
Bei mir kamen noch weiße Schokosterne obendrauf.
 
Dazu gab es die Apfel-Vanille-Torte - Rezept ebenso aus
der *Weihnachtszauber* (Wohnen & Garten).
 
Lasst es euch munden!
 
Viele Grüße von Ann
 
 


Kommentare:

  1. Liebe Ann,
    hoffentlich gehts Eurer Schnüffelnase schon wieder besser!!! Köstlich sieht es heute bei Dir aus!!! Das Rezept von der Apfel-Vanille-Torte muss ich mir dringend nochmal raussuchen, das ist ja eine geniale Kombi :-))))

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmmm das schaut soooo lecker aus! Deiner Hündin wünsche ich gute Besserung!

    Herzlichst
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Gute Besserung an euer Wollknäul. Zupp, so schnell kann man gar nicht gucken, wie so was passiert. Unser Rippchen wurde vor ein paar Wochen von ihrem Hundefreund böse gebissen. Keine Ahnung was da gelaufen ist. Man leidet ja dann immer mit. ;-)
    Liebe Grüße
    Claudia
    Na, dann habt ihr wenigsten den Tag für Gemütlichkeit genutzt. ;-?

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ann
    ich sende Euch ein dickes Paket guter Wünsche. Das hört sich gar nicht gut an, schon der letzte Post und nun auch noch das kranke Fellkäuel.
    Ich wünsche Dir, dass es schnell wieder anders wird. Wie geht es Eurem jüngsten Familienmitglied nun? Hier war es vor kurzem genau anders rum. Ein ganz kl.Mischlingshund hat den grossen Elvis (altdt.Schäferhund) gebissen. Elvis wohnt mit dem grossen Sohn mitten in der Stadt und hat dann ein paar Tage bei uns hier verbringen müssen. Er konnte keine Treppen mehr steigen. Aber auch da ist nun wieder alles gut, bis auf das: Der grosse Hund fürchtet sich nun vor all den kleinen Felltierchen.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Mhh - ich rieche den Duft und mir läuft das Wasser im Mund zusammen! Einen ganz lieben Extragruß an eure Fellnase. lg

    AntwortenLöschen
  6. Oh,da wünsch ich eurem Wauzi schnelle Genesung!Unser Hund wurde damals auch mal angefallen von 2 Hunden.
    Bei deinen schönen Leckerchen bekomm ich gleich wieder Appetit!
    Liebe Grüße von Kristin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ann,
    mmmhhh, das klingt beides oberlecker...und schaut auch so aus....wundervolle Bilder! Da ich die Zeitschrift auch habe, werd ich beides ausprobieren.
    Hab einen schönen Tag und alles Liebe für die Fellnase,
    liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. das sieht voll nach weihnachten aus und schmeckt sicherlich auch danach. und das licht auf den fotos ist einfach nur schöööööön! und das licht tut sein übriges.
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ann,
    alles Gute für euer Fellknäuel, ich hoffe sehr, dass es ihm schnell wieder besser geht. Milch und Kuchen klingen wirklich richtig richtig lecker. Und wenn ich mir so die Fotos anschaue.... möchte ich am liebsten gleich losbacken. Doch zuerst muss ich mir wohl die Zeitschrift besorgen :-)

    Liebe Grüße
    Cloudy

    AntwortenLöschen
  10. Als Milchtrinkerin läuft mir jetzt aber das Wasser im Mund zusammen, liebe Ann. Was für eine Köstlichkeit!

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  11. MMMMhhh, das klingt wunderbar! Gute Besserung dem Fellknäuel!
    Liebe Grüße,
    Dania

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ann,

    o weia dachte ich eben als ich von deinem süßen Fellknäuel las. Ich kenne so einen Zwischenfall auch und dann ist nicht nur das allerliebste Haustier krank , sondern Frauchen und der dazugehörige Clan auch...aber wie ich sehe hast du ja wieder einmal das BESTE aus der Situation gemacht.

    Liebe Grüße
    Birgit

    und ein liebes streicheln für das süße Fellknäuel !

    AntwortenLöschen
  13. Oh man, kraul die Fellschnute ganz lieb!
    Deine Kõstlichkeiten sehen himmlisch aus.
    ♡liche Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Ann
    Die Beisserei mit deinem Hundchen muss ein Alptraum sein.Mein vorheriger Hund ein kleiner Pudel wurde dreimal gebissen.Es war schrecklich er musste sogar einmal genäht werden.Ich wünsche deinem Kleinen jedenfalls gute Besserung und für dich hoffe ich das der Hundebesitzer eine Versicherung hat.Das neue Weihnachtszauberheft habe ich auch,vielleicht komme ich demnächst auch mal dazu etwas daraus zu machen.
    Lieben Gruss von Heide

    AntwortenLöschen
  15. Hej Ann, das sieht aber lecker aus. Ein schönes Rezept für die kalte Jahreszeit. Hoffentlich ist dein Hund wieder fit... Hab es fein, liebe Grüße Puschi♥

    AntwortenLöschen
  16. Hej, hej,

    ohh... wie köstlich, dass könnte ich mir für den Heiligen Abend als Nachtisch für uns sehr gut vorstellen!

    Herzlichst, Inga

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ann,
    oh, das sieht ja herrlich aus. Eine sehr schöne Idee...mmmh Mandelmilch!
    Genau das Richtige!!
    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Ann,

    gute Besserung für das Fellknäuel - was für ein Schreck!
    Die Sternchenmilch sieht sehr lecker aus, wäre was für meine Mädchen.

    Liebe Grüße,
    Ida

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Ann,
    hab gerade nur Mandelmilch und Apfeltorte in der Blogvorschau gelesen, ich liebe sowas und dann warst Du noch so nett, die Rezepte dazuzuschreiben:-)))) werde es mir gleich notieren und am WE ausprobieren...
    Hab noch einen schönen Tag und sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  20. Mmmmh das Rezept habe ich auch beim durchblättern direkt makiert und will es unbedingt am WE mal ausprobieren.
    Bei dir schaut es zum anbeißen lecker aus!

    LG Maunz

    AntwortenLöschen
  21. mmmh, klingt das köstlich!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  22. Ohje, liebe Ann. Da ist ja bei Dir inzwischen viel passiert. Du bist auf den Hund gekommen, wie ich gleesen habe. Da hast Du ja jetzt einiges mehr um die Ohren. Ich wünsch' dem Fellknäuel jedenfalls schnelle Genesung und lasse viele liebe Grüße hier
    Sara

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Ann,
    ich wünsche dir ganz viel Kalender-fertig-zaubern-Energie und danach einen erholsamen Schlaf mit den allerschönsten Träumen!Alles Liebe,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  24. ... Ich verrat´s niemandem ;-)

    LG Catrin

    AntwortenLöschen