Mittwoch, 20. Februar 2013

Heute bleibt die Küche kalt...


Mein Sohn hat sich als neuestes Projekt auserkoren, einmal
in der Woche für (bzw. mit) uns zu kochen bzw. die Hauptmahlzeit
zuzubereiten. Dazu eignet sich der Mittwoch am besten, da
dann am meisten Zeit dafür vorhanden ist.

So machte er sich heute zum ersten Mal ans Werk:
Kochzeitschriften wälzen, Zutatenmenge ausrechnen,
Einkaufszettel schreiben, einkaufen gehen und schließlich
alles zuzubereiten.

So gab es heute

**Schinken-Sandwich im Glas**




Rezept aus der aktuellen *essen + trinken* *Für jeden Tag*

Zutaten pro Person!

1/4 rote Paprikaschote putzen und würfeln
1/2 Scheibe Pumpernickel (ca. 40 g) grob zerbröseln
1 Scheibe gekochten Schinken (ca. 50 g) würfeln
Paprikawürfel mit 100 g Kräuterquark, Pumpernickel und Schinken in
ein verschließbares Glas schichten und mit etwas abgeschnittener Gartenkresse bestreuen.

Diese Mahlzeit hat er so angerichtet wie oben zu sehen ist 
(Fotoqualität etwas schlecht, da es schon dunkel war),
die Gläser auf die Tortenplatte gestellt, Teelichte rundherum...

Und: es hat geschmeckt!

Jetzt freu ich mich auf den nächsten Mittwoch!!

Guten Appetit!

Kommentare:

  1. ...och, falls er mal son´Mittwoch übrig hat ;o)....finde ich weltklasse,dass er das macht und es sieht echt total lecker aus !Gute Nacht und schöne Träume,Petra

    AntwortenLöschen
  2. LIebe Ann,

    da hast du nicht nur einen
    Kochkünstler im Haus , sondern
    auch noch einen sehr kreativen!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ann,
    wie toll ist das denn?????
    Hat er super gemacht!!!
    Hab einen schönen Abend und liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Ein Schinkenseandwich im Glas! Nicht schlecht!!!!

    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  5. Sehr gute Idee von deinem Sohn - sowohl die Sache mit den Mittwochen (ist das echt der Plural von Mittwoch?? *zweifel*) als auch das Glas-Sandwich.
    Wie alt ist er? Könnte ich ihn mit Mini verkuppeln? Dann können wir mal tauschen, Mini liebt ebenfalls die Zubereitung von Lebensmitteln, meistens freitags. ,-)
    Donnerstagsgrüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ann!

    Da hast Du ja alles richtig gemacht (erziehungstechnisch).
    Ich finde es klasse, dass Dein Sohn Interesse hat etwas zu kochen - denn vielleicht kommt es ihm mal zu Gute.
    Meine Kids haben in der Schule mal einen "Ernährungsführerschein" gemacht. Anschließend wurde gekocht und gewerkelt - sogar mit Gemüse.
    Leider läßt und die Schule für solches Engagement keine Zeit übrig. Das müssen wir alles in die Ferien verlegen.
    Aber dann wird es genossen.

    Hab einen schönen Tag

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  7. Das machen wir auch ab und an, aber gute Idee, das werden wir REGELMÄSSIG einführen!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ann, das liest sich so schön! Bei meinen grossen Sohn ging das dann immerweiter ... und am Ende ist er Koch geworden!
    Ich finde es toll, ich kann mir das so richtig vorstellen wie gut es Euch beiden an den Mittwochen geht.
    Ich freu mich, dass ich wieder hier sein kann, "Danke" für Deine Treue, ganz liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine witzige Idee, liebe Ann. Aber köstlich scheint der Inhalt des Glases auf jeden Fall zu sein.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ann,

    ich finde das Projekt deines Sohnes spitze. Es sieht auch sehr sehr lecker aus. Mein kleiner Mann hilft auch schon fleißig beim Kochen mit, zumindest soweit er kann. Gute Voraussetzungen also.... ;-)

    Liebe Grüße
    Cloudy

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ann,
    oh, wenn jetzt jeden Mittwoch so etwas leckeres auf den Tisch kommt...
    Ich finde es toll, dass dein Sohn sich intressiert, so macht die Essenszubereitung nochmal mehr Spaß und selbstzubereitetes hat doch für Kinder nochmal einen anderen Wert!
    Tolle Idee!
    Herzlichst
    Claudia

    AntwortenLöschen