Montag, 26. April 2010

Sonniger Sonntag

 Hallo!


Heute war`s ein schöner, sonniger Sonntag, 21 Grad, Sonnenschein, blauer Himmel.
Wir mussten heute schon früh los zur Wohnung meines Vaters, da er übermorgen
nach einigen Monaten Auslandsaufenthalt zurückkommt.


Da kamen wir auch bei dem Marathon vorbei, der gerade stattfand. Uff, so viele
Kilometer laufen und es war auch schon recht warm... Aber interessant, Volksfeststimmung,
Zuschauer säumen den Straßenrand, lassen sich häuslich nieder, feiern und picknicken,
Musik spielt usw. Ich selbst habe das noch nie erlebt, weil ich ja weiter auswärts wohne.


Diese Tulpen stellte ich meinem Vater als Willkommensgruß hin,
ich hoffe sie sind bis Dienstagabend nicht schon so vollständig
aufgeblüht...
Und diese Magnolien...
sowie diese Narzissen säumten den Weg beim Marathon
Und es gibt dort sogar richtig weiße Narzissen



Heute Nachmittag habe ich ein ganz wenig saubergemacht
und ansonsten auf dem Balkon gesessen, es war schon fast
zu warm, 2 neuere Wohnzeitschriften gelesen und ein neues
Buch angefangen.

Ja, und dann wollte ich Euch noch Fotos von Freitag zeigen,
mal wieder aus meinem Bürofenster aufgenommen.
Schaut mal bitte genau hin, dort hoppelt ein Rehlein
umher, welches sich dort in den Garten verirrt hatte!
Und wenn Ihr hier mal ganz genau schaut, steht es
rechts im Bild, direkt unter dem rechten Baum.
Es hat "Tarnfarbe", daher sieht man es schlecht.
Aber es schaut und fragt sich wohl, wie es da wieder
herauskommt....
Ja, und - falls Ihr Euch erinnert - dort, wo letztens
Krokusse blühten, stehen jetzt dieNarzissen!
Und nein, ich arbeite nicht beim Förster :-)
Dann möchte ich Euch heute auch noch ganz herzlich für
die vielen lieben und anteilnehmenden Kommentare bedanken,
ich habe mich wieder sehr gefreut und werde mich bemühen,
dem einen oder anderen darauf zu antworten... mitunter
komme ich leider nicht mehr so recht hinterher.
Aber ich freue mich stets über jeden einzelnen Kommentar!!
Da sieht man doch, daß die Bloggerwelt nicht oberflächlich ist,
nicht wahr?!

Ach ja, und dieser sonnige Sonntag wurde noch gekrönt
von meinem tollen Gewinn bei der "Kleinen Paulina"!!
*Freu***Freu* um es mal auf Bloggerdeutsch zu sagen!

Habt eine schöne Woche, ich selbst habe diese Woche
ziemlichen Streß und Terminstreß... na, auch das werden
wir schaffen!

Kommentare:

  1. Liebe Ann, wo arbeitest du beim Förster. So einen Ausblick aus dem Bürofenster hätte ich auch gern.
    Ganz liebe Grüße
    Rosine

    AntwortenLöschen
  2. Ja, wenn es der Marathon in Hamburg war, da hat ein Bekannter von uns den dritten Platz gemacht. Deine Bilder und der Ausblick aus dem Fenster sind toll. LG Inge

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ann,
    wenn du magst, darfst du dir einen Award bei mir abholen, hab ihn mal noch nicht bei dir entdeckt.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche!
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ann,
    das hast du alles sehr schön hergerichtet für deinen Vater, da wird er sich bestimmt freuen!
    Deine Gedanken aus dem Post vom Samstag kann ich nur zu gut nachvollziehen. Mir ging es nach dem Tod meiner Schwiegereltern sehr ähnlich. Diese große Erschöpfung nach all den Jahren des Mutmachens, Mithoffens, Traurigseins...und dann stand am Ende doch der Verlust.Ich fand es damals fast pietätlos, dass die Welt sich weiterdrehte ohne einen Moment des Innehaltens, wo doch so elementare Dinge passierten und wir atemlos am Boden lagen. Wie das so wäre, wenn es meine Eltern beträfe - den Gedanken schließe ich aus.
    So wünsche ich dir nun eine frohes Wiedersehen und eine schöne Zeit mit deinem Vater und grüße dich herzlich
    Michaela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ann,
    Was für ein erlebnisreichen Tag Du doch hattest. Ich habe mich gestern so für Deinen Gewinn bei Pauline gefreut....das habe ich ihr auch geschrieben. Nach Deinem Post vom Samstag fand ich es einfach himmlisch schön dass Du gewonnen hast. Das Reh ist einfach knuffig. Wir haben auch immer wieder mal Rehe die vorbei sausen da wir von 2 Wäldern umgeben sind.
    GlG
    hanni

    AntwortenLöschen
  6. Liebste Ann,

    das sieht nach einem tollen Wochenende aus. Weisst du, wie sehr ich dich um den Ausblick aus deinem Büro beneide ? Wer kann sonst schon Rehe vom Arbeitsplatz aus beobachten :) Die weißen Narzissen sehen superschön aus.

    Ich wünsche dir eine wunderbare Woche mit viel Sonnenschein.
    gglg shino

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Ann,

    danke für das Blütenmerr...einfach nur himmlisch. Ich bin zur Zeit absolut verrückt nach Blumen.

    Einen sonnigen Tag und ggglG
    Eva

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ann,
    da wird dein Vater sich bestimmt ganz doll freuen, wenn er nach Hause kommt. Ich würde mich auch ganz doll freuen! Das Reh ist ja echt süß und mich wundert es, dass du es doch tatsächlich geschafft hast, noch den Fotoapparat zu holen, ohne das es weggelaufen ist. Meistens klappt es ja nicht so. Eine schöne Wochen noch,
    Bini

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ann,
    ich bin baff, das ist Dein Ausblick auf dem Fenster? Schon alleine das Fenster ist wunderschön, und dann dieser Ausblick? Wow!
    Soooo wunderschöne Blumenbilder hast Du weider gemacht, irgendwie ist bei uns schon alles weider rum, es ist alles aufgeblüht, bzw. verblüht! Und ich befürchte ich habe letzten Donnerstag die letzten Tulpen bekommen, dabei lieeebe ich sie doch so!
    Herzallerliebste Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  10. Wow toller Ausblick aus dem Fenster! Freu mich auch immer wenn ich mal ein Reh sehe, aber leider hab ich dann nie eine Kamera dabei. Schöne Bilder!!! :-) GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Du hast ja einen tollen Arbeitsplatz!!!
    Dein letzter Post hat mich eben sehr bewegt.
    Das Leben ist so schön und gleichzeitig auch so schmerzhaft. Manchmal macht mir das Angst.
    Liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen