Donnerstag, 24. Februar 2011

*Rote Haare*, Bildungsumfrage und Award

Hallo mal wieder!

Seit dem letzten Post sind schon wieder fast
zwei Wochen vergangen....

Heute musste ich fluchtartig meinen Arbeitsplatz
verlassen - Anruf aus der Schule: Kind hat eine Platzwunde
am Kopf, überlegten, ob sie einen Krankenwagen
holen, aber dann sollte ich doch erstmal kommen.
  *Ewig* dauerte der Weg bis zur Schule.
Da lag er, der blasse *Prinz*, sah faschingsreif
wie ein *Zombie* aus... Die Schule hatte inzwischen
in der Kinder-Unfall-Chirugie-Praxis angerufen.
Also: wenn ihr mal auffallen oder im Mittelpunkt
stehen wollt, stellt auch mit einem blutverchmierten
Kind a la Zombie ans Schultor! Die entsetzten und
mitleidigen Blicke und Kontaktaufnahmen sind euch sicher!
Dann haben wir wohl eine geschlagene halbe Stunde
(trotz zugesagter 8-10 Min.) auf das Taxi gewartet
(das kommt davon, wenn man so "weit draußen" wohnt)
und ab zum Arzt. Dort angekommen, verlangte man als
erstes die Krankenkassenkarte meines Sohnes.... hm,
die hatte ich nicht mit, kam ja direkt aus dem Büro und war
am Morgen ja nicht unbedingt auf diesen unverhofften
Besuch eingerichtet. Fast wollte man mich abweisen!!
Ich meine, geht`noch... man steht da mit Kind und "Loch im Kopf"
und wegen einer Formalität soll man gehen???
Ich bot meine Karte an, nein, nein, das ginge nicht (Hallo! Es ist
dieselbe Krankenkasse und Versichertennummer vielleicht
sogar auch...). Nun ja, *ausnahmsweise* war man dann mal
gnädig... Kurz gewartet, der Unfall-Chirurg warf einen Blick
auf den Kopf - gottlob musste weder geklebt noch genäht werden!
Das Ganze wurde etwas gesäubert und dann ging es wieder
nach Hause. Ein wenig Kopfweh hatte er vorhin noch, na,
mal abwarten...
Das zum Thema *Rote Haare*
******************
Dies wird ein schreiblastiger Post *tapfer sein*!
Letztens habe ich HIER (klick hier) bei der Bildungsumfrage (Schule, Kindergarten
und Hochschule usw. ) mitgemacht.
Ich finde es einmal eine gute Gelegenheit, dort zu vermerken,
wie man das Schulsystem findet und was man sich wünschen würde!!

Wie ist das bei Euch:
seid ihr mit dem Schulsystem im Allgemeinen zufrieden?
Und wie sieht es mit eurer/n Schule(n) selbst aus - alles
gut oder gibt es Kritikpunkte?
Wie würdet ihr euch eine Schule wünschen??

Wer Lust hat, sollte auch bei dieser Umfrage mitmachen,
ist ein Aufwand von ca. 10-15 Minuten und evtl.
kann man ja ein ganz klein wenig damit verändern
(man hört wohl schon heraus, dass ich nicht mit allen so
zufrieden bin...).
******************
Eigentlich wollte ich ein paar neue Fotos zeigen,
aber ich finde das Ladegerät für den Fotoapparat nicht...
dabei liegt das immer in dem einen Korb, aber...


So heute nur ein paar Fotos von meinen letzten
Blümchen...


 
Diese Tulpen waren so vanille-rosa-farben,
wirken auf den nachfolgenden Fotos sehr gelb,
aber das kommt dort nur von der Sonne
 
**************
Und zu guter Letzt muß und möchte ich mich ENDLICH
auch noch für den Award, den ich gleich 2 x erhielt, ganz
herzlich bedanken! Vielen lieben Dank dafür an:
Bianca von Moment de ma vie
und von der Rinnsteinprinzession von Die Seite vom Glück
  
Die Regeln sind folgende:
1. Der Person danken, die den Award verliehen haben.
2. 7 Dinge über sich selbst offenbaren
3. Den Award weitergeben an kürzlich entdeckte Blogs
4. den Blogger über die Auszeichnung informieren.
Also hier erstmal die 7 Offenbarungen über mich
1. ICH WAR NOCH NIEMALS in New York, ich war
noch niemals auf Hawaii (und da möchte ich eigentlich auch
nie hin, insbesondere nicht nach N.Y.!)
2. ICH WAR NOCH NIEMALS in einer Videothek
(ja, das gibt`s! Interessiert mich nämlich nicht, habe
auch keinen DVD-Player)
3. ICH WAR NOCH NIEMALS zur Tanzstunde/Tanzschule
(tanze eh nicht gern)
4. ICH WOLLTE NOCH NIE heiraten, daraus schlußfolgert sich
5. ICH WAR NOCH NIEMALS verheiratet (ja, 2 Kinder
gehen aus *wilder Ehe* hervor)
6. ICH HABE NOCH NIE Schnecken gegessen (werde ich auch nie *würg*)
7. ICH BIN NOCH NIE durch eine Prüfung gefallen
Jetzt müsste ich den Award noch weitergeben,
aber da ich erstmal welche suchen muß, die
ihn kriegen sollen und ihn noch nicht haben,
fahre ich damit in den nächsten Tagen fort!
Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Freitag!
Ann

Kommentare:

  1. Guten Morgen Ann,

    das mit Deinem Sohn scheint ja nochmal gutgegangen zu sein. Mir rutschte beim Lesen das Herz in die Hose...

    Das Schulsystem..., ich würde sehr gern an der Umfrage teilnehmen - ich bin ja soooo zufrieden (grummel). Hast Du einen Link, bzw eine Adresse für mich?

    Sonnige Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hey liebe Ann,
    freu mich so von dir zu lesen! :o) Hast ja neulich schon im Kommentar geschrieben, dass du ein bißchen blogfaul bist...
    Und du klingst auch irgendwie nicht glücklich und auch ein bißchen müde. Hmm, kann ich mir natürlich auch einbilden. ;o)
    Das gleiche hatte ich mit Sohni übrigens im Kindergarten auch mal durch. Und mein Sohnemann hat ganz hellblonde Haare, kannst dir ja vorstellen, wie das aussah. Nur haben das leider die tollen Kindergärtnerinnen nicht bemerkt weil Sohnemann ein Basecap auf hatte und man guckt ja nicht, wenn einem Kind eine Kiste mit Verkehrzeichen auf den Kopf fliegt, ob alles i.O. ist... (Pah!) Tja, zwei Stunden später war es fürs Nähen zu spät und auch fürs kleben. Naja, egal. Wächst ja Haar drüber. ;o)
    Hmmm und mit dem Schulsystem gehts bei mir eigentlich. Gibts da auch ne Umfrage zum Kindergarten? *lach*
    Übrigens war ich auch noch nie in New York und in einer Tanzschule auch nicht. Durch Prüfungen bin ich allerdings schon gerattert... :O( Naja, gehört wohl zu (meinem) leben dazu. :o)
    Hab einen schönen Tag und ein schönes Wochenende!
    Juliane

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ann,
    oh weh, da habt Ihr ganz schön was durchgemacht.
    Ein Arzt darf Dich nicht wegschicken nur weil Du keine Karte dabei hast. Und Kinder gehören bevorzugt behandelt, besonders wenn sie, wie in Eurem Fall, eine offene Wunde haben.
    Zum Glück ging das bei Euch ja noch glimpflich aus.
    Ich hatte mit meinem Großen mal ähnliches erlebt. Ich hatte Lukas im Kindergarten abgegeben und war gerade an meiner Arbeitsstelle angekommen, da kam ein Anruf, dass der Krankenwagen da sei und Lukas abholen würde. Er sei gefallen. Puh, ich sag Dir, die Strecke von der Arbeit zum Kindergarten erschien mir endlos. Mein Sohn war gar nicht ansprechbar und kreidebleich.
    Im Krankenhaus (gefühlte Stunden später) bekamen wir dann die Diagnose, dass er "nur" eine Gehirnerschütterung hätte.....
    Ich wünsche Deinem Kleinen gute Besserung.
    Alles Liebe,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Gute Besserung mit deinem Sohn, Ann!
    Schoenen Tag wünscht dir,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hej Ann,

    uff... das hat ja erst einmal Nerven gekostet! Aber alles ist gut! Das ist gut!

    An der Bildungsumfrage kann ich nicht teilnehmen... in Ermangelung an Kindern...

    Hab ein schönes Wochenende! Katja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ann,

    ja das kann ich mir gut vorstellen, dass das erst mal ein Schock ist, wenn die Schule so unvermutet anruft. Das hatten wir im Januar auch: der Skilehrer rief an: Ihre Tochter hat sich am Unterschenkel verletzt und ist im KLrankenhaus, können sie sie in Tirol abholen? Puuuh, da werden einem erst mal die Knie weich, wenn die arme Maus so weit weg ist und man nicht bei ihr sein kann. Aber Ende gut, alles gut, der Gips (war ein Unterschenkelbruch)ist seit gestern ab!
    Gute Besserung Euch weiterhin und Kopf hoch, Gott sei Dank heilt es bei den Kleinen schnell. Liebste Herzensgrüße und ein schönes WE, Tini

    AntwortenLöschen
  7. ..puh, was für ein Schreck!Ich hoffe, dass es dem kleinen Prinzen heute schon wesentlich besser geht!Einen schönen Start ins Wochenende und alles Liebe,Petra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ann - GUTEN Morgen!!
    Also das mit der Buerokratie - das kann einen doch manchmal WAHNSINNIG machen!!!!! Ist doch ein DING!!!! Na wenigstens war es nicht all zu schlimm und die Zeitverschwendung Karte oder nicht, hat es nicht noch schlimmer gemacht! Hoffe, der Kopf brummt nicht mehr und alles ist wieder gut!!!

    Zur Schule kann ich selber ncihts sagen, nur weiss ich - hier sind auch VIELE nicht zufreiden - interssanerweise sind es die Muetter der Kinder, die auf die staatlichen Schulen gehen - es scheint also wirkllich so zu sein, wenn man es sich leisten kann und die Kinder gehen 'private', das macht einen RIEESIGEN Unterschied aus...Ist fast so als haben die staatlichen Schulen die billigeren Lehrere....Der Sohn einer Freundin wird z.B gerade auf dem Schulbus ge'-bullied' - gibt's das auf Deutsch? Ist merh als aergern oder haenseln - und da die Schule fast nichts macht, ueberlegen sie MAx auf ene private Schule zu schicken - das ist RICHTIG teuer und wuerde reisige Finanzielle Veraenderungebringen fuer die ganze Familie.....

    So - nun zu Deinen Antwroten: Warum nicht New York? Ich bin nicht unbedignt der Amerika Fan - N.Y - hich hatte mein Vorurteile, und wuerde die Stadt nicht als schone bezeichnen - aber sie lebt! Hat irgend etwas, fine ich! Und hin moechte ich auf alle Faelle mal wieder - bei mir waeere Hawaii nicht auf der Liste....:) ich finde ja die Fragen immer spannend - man 'lernt' immer wieder etwas! Und solltest Du mal irgendwann Schnecken essen muessen - dann mit VIEL Knobi - dann merkst Du den Rest nicht so....:), so als kleiner Tip - ich habe schn 2x muessen...:(....nicht unbedingt ein kulinarischer Hoehepunkt fuer mich..

    So, liebe Ann - habt ein schoenes Wochenende!! Ist noch Scnee da? Habe schon ein Weilchen nicht mehr mit HH telefoniert...

    Ganz lieber Gruss und GUTE Besserung an Deinen Sohn!

    nicola x

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ann, schön von dir zu lesen :) Oh je das klingt aber nach einem sehr nervenaufreibenen Tag und wie unsensible doch Ärzte sein können, denn schließlich kann man doch die Karte nachreichen...Unmöglich.
    Schön, deine 7 "Geheimnisse" nun zu kennen :)(Ich würde auch nie Schnecken essen oder alles andere Glitschige..ihhh...) :) Wünsche dir noch ein schönes Wochenende auch wenn der Start sehr turbulent gewesen ist! Vlg Bianca

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ann,

    alles Gute für Deinen Sohn. Mir wird auch immer anders, wenn ich die Nummer der Schule auf dem Display sehe. Jetzt habt ihr ein Wochenende zum erholen.

    Herzliche Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
  11. Ach liebe ANN,

    da freute ich mich gerade so sehr als ich deinen Post in meinem Dashboard sah und dann muss ich gleichmal so eine Nachricht lesen.
    Ich kann dir ganz und gar nachfühlen denn dies hatte ich genau vor zwei Wochen mit meinem kleinen Torben mit gemacht. Eigentlich fast die ähnliche Geschichte wie deine, oh ja da geht einem ganz schön was durch den Kopf und die Minuten werden zu endlosen Stunden.
    Hoffe du hats mit deinem kleinen Mann jetzt alles gut überstanden und den Schock etwas hinter euch lassen können.
    Dein FrühlingsPost ist sehr schön und ich freu mich richtig wieder von dir zu hören...

    Ganz , ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ann,

    über das Schulsystem kann ich noch nichts sagen,hab ein Kindergartenkind :o))
    Hoffe deinen Sohn geht es bisschen besser!!!!!Das ist sooooooooooo typisch,da könnte man halb tot zum Arzt kommen und sie verlangen erstmal die Karte :o)) *Grübel* vielleicht sollte ich bei der nächsten Reanimation mal fragen ob die 10 Euro Gebühr bezahlt worden sind **bösegrins**

    GGVLG Anja

    AntwortenLöschen
  13. Oh du Arme,
    ich habe bei deinen Zeilen richtig mitgelitten.
    Gott sei dank, geht es deinem Kleinen wieder gut.
    Ich kenne diese schrecklichen Tage auch von meinen Kindern.Mein Sohn musste ich schon 2 mal von der Schule ins Krankenhaus fahren einmal war es eine Kopfwunde und ein abgeschlagener Zahn und ein andermal eine Handverletzung ,meine mittlere Tochter hat sich 3 mal den Arm im Kindergarten gebrochen und meine Große musste ich einmal mit gebrochener Nase und einmal mit gerochenem Finger ins Krankenhaus fahren.Meine Kleinste geht noch nicht in die KITA war aber auch schon einmal im Krankenhaus,weil sie uns schon 2 mal in Ohnmacht gefallen ist.
    Zu deiner Frage mit dem Schulsystem, kann ich nur sagen , ich bin ziemlich davon enttäuscht.Die Kinder und die Eltern sind oft alleingelassen mit ihren Problemen .
    Ich wünsche dir und deinem Kleinen ein erholsames Wochenende,fühle dich gedrückt
    Liebe Grüße
    Kersti

    AntwortenLöschen
  14. gal ob privat oder staatliche Schule es kommt immer auf die Lehrer an. Mein Großer hat erst am Ende der Mittelstufe auf ne staatliche Schule gewechselt und das war einfach SUPER die Kleine ist im Ausland. Wenn es die Kinderchirurgische Praxis im Norden war, lass lieber noch mal eine "richtigen" Arzt drauf schaun, wenn's dem Sohn nicht heute schon wieder gut geht.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ann,
    da ich deinen Post sehr aufmerksam gelesen habe, weiß ich ja nun, dass du keinen DVD Player hast. Aber du solltest ja mal, wenn du die Möglichkeit hast, dir ganz dringend und unbedingt mal den Film Keinohrhasen ansehen!!! Als ich deine "Geschichte" vom kleinen Prinzen gelesen habe, musste ich sofort an diesen Film denken! Allerdings trifft man sich ja immer 2 mal im Leben, ha! Ich finde es auch unmöglich, dass man so auf diesem Bürokram besteht! Das ist unglaublich! Es gibt im www eine Seite, da kann man sämtliche Ärzte bewerten.....!
    So, nun wünsche ich dir noch ein schönes WE!
    Bis bald, Bini

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Ann
    was für ein Schreck. Das mit der Krankenkarte war bei Susanne ganz anders. Sie ist ja in der Schule umgeknickt ... und da musste dann die Schule ein Formular ausfüllen. Da hat der Notfallarzt die Krankenkarte von Susanne gar nicht verlangt...Seltsam, und unfreundlich, wenn man in so einer Situation noch diskutieren muss. Hoffentlich ist das Kopfweh wieder besser...
    Tja, und das Schulsystem ... ich mag es nicht hier in Bayern.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, und welch komischer Zufall. Hier schwebt grad ein Engel mit wunderschönen roten Flügerln rum. Du glaubst gar nicht, wie oft sie damit "spielt" (psst. in ihrem Alter spielt man nicht mehr!)
    Liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ann,
    welch ein Schreck! Zum Glück ist alles glimpflich verlaufen! gute Besserung an deinen Sohn! Und eine Suauerei, euch fast abzuweisen. Wofür bracuhtet ihr überhaupt eine Karte - zahlt es nicht eh die Versicherung der Schule, wenn es ein Schulunfall war?!
    Tja, Schulsystem. Wirklich toll finde ich das deutsche Schulsystem nicht. Mir gefällt das englische System der Ganztagsschulen, wo auch Hausaufgaben erledigt werden, AGs angeboten etc - da ist es auch viel leichter für beide Elternteile zu arbeiten. Andererseits kommen dort als Problem die Differenzen zwischen staatlichen und privaten Schulen hinzu. Nichts ist wirklich 100% ideal!
    Deine Blumenfotos sind schön, ich kann den Frühling nun kaum mehr erwarten, irgendwie zermürbt mich der Winter - liegt vielleicht am ständigen Kranksein...
    Glückwunsch zum Award - du hast ihn wirklich verdient!

    ALles Liebe,
    Eva

    AntwortenLöschen
  18. Hatten wir auch schon, so eine blöde Kopfplatzwunde, morgens um sieben im Urlaub mitten auf dem Land!!! Also Rettungsdienst angerufen, der verband das alles und ab in die Klinik - das ging alles ruckzuck. Um neun saßen wir am Frühstückstisch nach dem Schrecken...muß man nicht haben!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Ann,

    da bin ich aber froh daß das mit deinem Sohn nicht sooo schlimm ist! Da bekommt man schon einen Schrecken... und dann einen "dicken Hals" wegen der Krankenkassenkarte... das ist so typisch!!!!
    Ja und das mit dem Schulsystem hat mich schon aufgeregt als meine Tochter noch zur Schule ging... mittlerweile ist sie ja mit dem Studium ferig;-)) Ich war des öfteren bei uns im Rathaus ... dort war nämlich auch das Ministerium für Schule und Bildung vertreten... die haben manchmal schon die Augen verdreht wenn ich ankam... aber ich hatte Ausdauer!!!
    Ich "klick" nachher gleich mal...
    Gute Besserung für deinen Prinzen und GGGGGLG, Ursula

    AntwortenLöschen
  20. So erledigt, habe mich durch die ganzen Fragen geklickt und auch meine Kritik abgegeben... jetzt drücken wir die Daumen daß sich die Damen und Herren in Berlin dafür interessieren und vor allem mal was ändern!!!
    GGGGLG Ursula

    AntwortenLöschen
  21. @ Eva: Aber in Deutschland gibt es doch auch sehr viele Gesamtschulen, dort ist es so, wie du es dir wünschst. Oder gibt es die in deinem Bundesland (noch) nicht?

    Mein Töchterchen hatte sich Anfang des Jahres im Kiga eine Platzwunde an der Lippe zugezogen, weil sie auf Puppenmöbel gefallen ist. Das blutete ungemein und ihr Pullover war völlig voll, sah schlimm aus, aber im KKH wurde dann auch nur ein Pflaster draufgeklebt, im Gesicht nähen sie nicht, und es ist super zusmmengewachsen und nur noch eine kleine Narbe erinnert daran.

    Tja, an unserem Bildungssystem finde ich erstmal den Kindergarten viel zu teuer - wir verdienen recht gut und drücken dementsprechend fast 400 Euro für den Kiga ab, meine Freundin bekommt die gleiche Leistung für ihre Kinder für 70 Euro/Monat. Dabei ist für uns (beide berufstätig) die Betreuungszeit nichtmal so, wie wir sie brauchen, d.h. wir müssen zusätzlich an drei Nachmittagen für eine Betreuung nach dem Kiga sorgen, die ja auch etwas kostet.

    Jetzt kommt Mausi in die Schule und ich denke mal, in der Grundschule ist sie gut aufgehoben. Danach würde ich mir eine private Schule wünschen, aber die einzige, die in Frage käme (in der Nähe), ist katholisch und wir sind nicht religiös. Es sollte definitiv mehr private Schulen geben, die nicht von der Kirche abhängig sind. Ich wäre bereit, dafür gut zu bezahlen. Aber so wird es wohl dann doch eine staatliche Schule werden. Aber bis dahin ist bei uns ja noch Zeit...
    Viele liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
  22. Hallo liebe Ann!

    Gott sei Dank ist das mit deinem Sohn gut ausgegangen!
    Bei dir ist ja ganz schön was los!
    Oh die lieben Schulen. Ich muss ja jetzt auch immer in die Berufsschule gehn. und mit den anderen Schulen kenn ich mich nicht mehr aus, aber ich drück dir die Daumen, dass es besser wird was du dir wünscht.
    Wünsch dir einen wunderschönen Sonntag
    Liebe Grüße
    KAthi

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Ann,
    wie gut, dass dein Sohn noch Glück im Unglück hatte! Die Sache mit der Karte geht ja gar nicht! Wo leben wir bloß?!!?
    Jaja, das liebe Schulsystem! Ich bin auch nicht besonders glücklich damit und sehe das ganze ab nächsten Jahr auch aus der Elternperspektive! Ich habe mir neulich die Montessori Schule in unserer Nähe angesehen und wir sind nicht abgeneigt! Allerdings weiß ich auch aus Erfahrung, dass es auch ganz tolle, engagierte staatliche Schulen gibt, die motivierte Lehrer haben, die ihren Job ernst nehmen und mit Leidenschaft ausüben! Ich schließe mich damit ein und bekomme von meinen Schülern und deren Eltern viel Positives zurück! Für einen großen Teil meiner Kollegen trifft das auch zu. Wir machen eben auch oft die Erfahrung, dass wir schnell an die Grenzen zu " pädagogisch wertvoll" kommen, weil die Bedingungen oft so besch... sind! Mit 28 Erstklässlern auf ca. 30 qm kann man freitags in der 5. Stunde kaum sinnvoll Matheunterricht machen. Die Förderstunden werden gestrichen, Teamteaching unmöglich, keine räumliche Trennung, weil der Platz fehlt, ... Die Rahmenbedingungen müssten dringend geändert werden!!! Werde mir die Umfrage mal abschauen!
    Liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen