Freitag, 20. Juli 2012

*Sommarkaka*

.... und einfach nur genervt *LOL*
(wie mein Sohn so schön sagt...).

 
Nicht nur, dass selbst mir dieses Wetter langsam
auf die Nerven geht... (ich bin kein Hitze- und nur-
Sonnenschein-Fan, aber ETWAS mehr Sonne und Grade
und ETWAS weniger Wasser von oben dürfte es doch
gern schon mal sein)... man nach fast 2 Wochen
Urlaub auch nicht mehr so recht weiß, was man
anfangen soll, man den Ostsee-Kurztrip von
Tag zu Tag verschiebt...
nein, dazu hatte ich mir noch einen Computer-Virus
eingefangen, aber glücklicherweise gaaanz
schnell alle Fotos aus CD gerettet, bevor
alles auf "Anfang" gesetzt wurde...
Nein, jetzt will ich einen Post schreiben, Bilder
bearbeiten... ging gestern nicht, geht heute
nicht. Gut, gibt es halt "unbearbeitete" Bilder
sprich: ohne Namen versehen usw.
Was soll`s.
In meine Leseliste im Dashboard komme ich auch
höchst selten mit ganz viel Glück und eher spätabends...
und eben entdeckte ich dort ganz viele komische
Posts in Englisch und von keinem bestimmten
Blog, sondern irgendetwas mit "Kredit" usw.
Ziemlich komisch alles!! Hat noch jemand so etwas?

Letzten Sonntag nutzte ich das schlechte
Wetter, um eine Torte zu produzieren.
Ich entdeckte das Rezept letztens in einer
älteren Wohnzeitschrift und es heisst
"Lillys Sommerkuchen".

 



Das Rezept ist schnell und einfach:

*Lillys Sommerkuchen*
*******************

Teig: 4 Eier,  sehr feiner Zucker, Mehl , (Mengen sind
hier nicht angegeben), Backform 28 cm Durchmesser
(ich vermute, es sind die "üblichen Mengen" für einen
Bisquitteig)

Ich nahm einfach einen fertigen 3-stöckigen
Tortenboden!

Belag: geschlagene Sahne (ich nahm 2 Becher à 200 g)/
Zucker, Brombeermarmelade, 200 ml Holunderblütensaft,
2 in Scheiben geschnittene Bananen, Schwarze Johannisbeeren
(ich nahm einen tiefgekühlten Beerenmix, weil ich nichts
anderes vorrätig hatte, aber mit frischem Obst geht es
ohnehin besser und man kann für die Deko obendrauf
ja auch Brombeeren o.ä. nehmen, ganz wie man will).

Erst Eier und Zucker zu einer luftigen Masse
verrühren, Mehl dazu.
Backform einfetten, Teig hineingeben, ca. 40 Min.
bei 275 ° C backen. Abkühlen lassen und in 3 Schichten teilen.

Die unterste Schicht mit Holunderblütensaft anfeuchten.
Dann mit Brombeermarmelade, Bananen und Schlagsahne
belegen. Zweite Tortenbodenschicht nur mit Marmelade,
Bananen und Sahne belegen (also keinen Holunder hier!).
Die Oberste Schicht mit Schlagsahne und Johannisbeeren
dekorieren.

Total lecker und ziemlich sattmachend!

Nächstes Mal werde ich den Boden auch selbst
backen, dann allerdings alles in einer kleineren
Tortenausführung (also auch weniger Mengen),
da es doch recht viel und mächtig war!

*Guten Appetit*
Ann

P.S.: Ups, dies ist der 400. Post!

Kommentare:

  1. Guten MOrgen liebe Ann,


    ach wie gerne würde ich gerade und ausgerechnet dir unsere Sonne vorbei schicken... Ich weiß du hast deinen Urlaub mehr als verdient... Hoffe du machst das aller BESTE noch irgendwie daraus...
    Dein Kuchen sieht ja OBERLECKER aus...
    Toll das du das Rezept dazu geschrieben hast, ist ein toller SommerKuchen...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Ohje, das mit dem Computer hört sich aber nicht gut an.
    Hoffentlich kannst du den Fehler balb beheben.
    Die Beerentorte sieht sehr lecker aus.
    Liebevolle Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ja, wenn der Computer mal hängt, das ist echt zum verzweifeln! Vorallem, wenn man noch Angst um seine Daten haben muß. Ich hoffe das Problem ist bald behoben! ...
    Das Wetter ist gerade echt mies. Ich liebe den Sommer und diese ständige Regen nervt!

    LG Vivian

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ann,
    oh, mein Albtraum, der Computer hängt!!!!
    Hoffe,du kannst alles sichern und wiederherstellen,
    Der Kuchen ist ein absoluten Sommerhit, mmmhhh.
    Lecker. Lecker.
    Am Sonntag kommt Besuch, vielleicht überrasche ich die Freunde mal mit diesem tollen Kuchen.
    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen, liebe Ann,
    haste auch nen schlechten Lauf im Moment? Hmm, Computerprobleme habe ich (zum Glück noch???) nicht...
    Der Kuchen sieht dafür sehr nach einem Seelentröster aus!!! Bestimmt backe ich den auch mal nach.
    Hab einen schönen Resturlaub und Kopf hoch!!! Irgendwann MUSS es ja mal besser werden.
    Ganz liebe Grüße lasse ich dir hier!
    Juliane

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Liebe Ann,
    ist ja ärgerlich! Ja Ich wunder mich auch immer wieder, was alles verspamt wird. Bei
    mir werden neuerdings nach dem posten einzelne Wörter mit Spam-Werbung versehen.
    Muss dann den Text immer umschreiben. Nervt und ist alles Zeitaufwendig...
    Vom Wetter will ich gar nicht erst anfangen. Bei uns regnet es nicht und der Garten trocknet aus, aber es ist trotzdem schlecht und furchtbar windig. So will man auch nicht nach draussen :/.
    Dein Kuchen sieht allerdings lecker aus. Dann macht man sich eben bei einen Kaffeeklatsch gemütlich ;)

    Lieben Gruß und schönen Tag
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ann,
    also bei dir würde ich ja mal zu gerne Kuchen geniessen, sieht das wieder gut aus, herzlichen Dank für das Rezept!Das mit den komischen englischen blogs habe ich auch ?!Hmmmm....das Wetter soll jetzt laut Gerücht übrigens besser werden, na hoffen wir mal mit ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ann, das tut mir leid mit dem Wetter in Deinem Urlaub. War das nicht letztes Jahr auch so? Irgendwann hat man dann keine Nerven mehr so ohne Sonne und wenigstens ein bisschen Wärme. Hier ist es nicht viel anders, zum Badesee? Lieber nicht, es ist zu kalt, draussen und auch im Wasser.
    Die Torte sieht so fein aus, eine Sommertorte! Vielleicht hilft ja das?
    Ich weiss mir bei Computerproblemen gar nicht zu helfen, leider haben wir auch immerwieder Viren. Momentan geht aber alles, auch bei Blogger.
    ich schick Dir herzliche Grüsse und hoffe mit Dir auf den Sommer, die Sonne (muss ja nicht gleich so ganz, ganz heiss sein!)
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ann,
    der Kuche sieht köstlich aus!
    Ab Montag soll das Wetter besser werden, aber Sommer sieht anders aus... :o)
    GLG, Imke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ann,
    sieht das wieder lecker aus...muss ich am WE unbedingt ausprobieren..Ich musste so lachen bei deiner Überschrift....Sommarkaka: hört sich irgendwie nach Sch...Sommer an und nicht wie Sommerkuchen *lach*
    Sonnige Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ann,
    ab Sonntag wird es besser!!! Ich studier den ganzen Tag die Wetterberichte.....wir fahren am Sonntag nach Fehmarn, und tatsächlich soll es wärmer und sonnig werden...
    Hab einen schönen Abend und liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Ach, liebe Ann, ich bin doch gar nicht so.....ich hab mich sooooooooooooooo über deinen tollen post gefreut..........das war doch ein "Danke" genug......mach dir da mal keinen Kopp.........ich freu mich doch, wenn du dich freust........dein Kuchen ist ja der Knaller!

    Hab ein ganz tolles We........der Sommer soll kommen.....jipihhhh....liebe Grüßkes, Anna!

    AntwortenLöschen