Freitag, 24. April 2015

*Vergißmeinnicht*


Rosen, Tulpen, Nelken,
alle Blumen welken,
nur die eine nicht
und sie heißt *Vergißmeinnicht*

Zum 7. Todestag meiner Mutter.

Wie die Zeit vergeht!




Diese grünen Nelken mussten letztens mit und darauf
kam ich auf den Poesie-Spruch (den auch ich früher in
meinem Poesie-Album stehen hatte).

*Ann*

Kommentare:

  1. Liebe Ann,
    ich weiß genau wie Du Dich fühlst, denn dieses Jahr im Dezember vermisse ich meine Mama auch schon 7 Jahre. Man sagt immer, die Zeit heilt alle Wunden. Ich finde aber, dass das nicht stimmt. Man lernt damit zu leben, aber trotzdem gibt es Tage, da ist es wie vor 7 Jahren. Für diese schweren Tage wünsch ich Dir alles Liebe.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Grüsse Ann, ich mag sie so diese Erinnerungen von Dir an Deine Mama.
    7 Jahre .... wie die Zeit vergeht. Ich kann mich noch erinnern wie Du angefangen hast hier Bilder für Deine Mama zu veröffentlichen. Manchmal ist das wirklich noch genaus so schwer wie am Anfang, Ich weiss ....
    Heute hatte der Enkel Erstkommunion. Da hatte ich meine Mama vor Augen. Sie war am Erstkommuniontag von meiner Grossen das letzte Mal bei uns .... und nun fast 20 Jahre später kam es mir vor als ob es all die Jahre dazwischen nicht gegeben hat. Vermissen und Sehnsucht nach der Mama/Oma. Immerwieder ...
    alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ann,
    daran werde ich mich immer erinnern. Eine Mutter ist eben eine Mutter, etwas ganz Besonderes, ein einmaliger Mensch. Ich wage gar nicht daran zu denken ... meine Mutti wird bald 86 ... und ich hoffe, sie noch lange zu haben.
    Dir wünsche ich alles Liebe und viel Kraft in dieser schweren Zeit
    Sara

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ann,
    ich drücke Dich einfach mal ganz feste...
    Liebe Grüße, Iris

    AntwortenLöschen